Healthcare-Mobil in Betrieb genommen

Start der betrieblichen Impfungen

Als zukünftig festen Bestandteil des betrieblichen Gesundheitswesens hat die ITG gemeinsam mit ihrer Muttergesellschaft LGI ein eigenes Health Care Mobil in Betrieb genommen. Zusammen mit der Sanmeco GmbH, dem ITG Partner für das betriebliche Gesundheitsmanagement, wird dieser speziell ausgestattete Lkw alle Unternehmensstandorte der ITG und LGI vor Ort mobil versorgen. Als erste große Aktion ist das Fahrzeug in die betrieblichen Impfungen gegen COVID-19 eingebunden. Das Health Care Mobil war erstmals am 16. Juni am Hauptsitz der ITG in Schwaig, in unmittelbarer Nähe des Flughafen Münchens gelegen, eingesetzt. In Kombination mit einer in den Betriebsräumen installierten Impfstation konnten auf freiwilliger Basis an zwei Arbeitstagen 175 Mitarbeitende zum ersten Mal geimpft werden. Im Anschluss wird der Lkw auch zu anderen Standorten der Unternehmensgruppe fahren, um die Impfungen weiterzuführen.

Nach Abschluss der Impfaktion wird das Heath Care Mobil andere Aufgaben in der betriebsmedizinischen Versorgung der ITG und LGI Standorte wahrnehmen. Die Ausstattung mit einem speziellen Arztraum, Küche, Bad sowie Schlafmöglichkeiten erlaubt einen autarken mobilen Einsatz, der zukunftsweisend ist. „Neben geplanten Vor-Ort Terminen kann das Fahrzeug flexibel und schnell auch auf spontane Bedürfnisse reagieren“ gibt Holger Funk, einer der ITG Geschäftsführer, als großen Vorteil an. „Unsere Belegschaft genießt damit eine bestmögliche Versorgung auch im betrieblichen Gesundheitswesen, was uns sehr wichtig ist“, so Funk weiter.

Zurück